Facebook verunsichert derzeit viele Nutzer!

    • Hinweis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Willkommen Gast!
    Als Gast kannst du hier alles lesen, sollte das mal nicht gehen melde dich bitte bei mir.
    Was du nicht kannst ist:
    -Eigene Beiträge erstellen...
    -Auf Beiträge Antworten...
    -Beiträge mit einem *Like* oder *Unlike* beurteilen.
    -und vieles mehr...
    Daher Registriere dich doch, das geht auch mit einem Facebook Login. LOGIN KLICK...oder NEUES KONTO ERSTELLEN

    • Facebook verunsichert derzeit viele Nutzer!

      Dein Konto ist leer – so lautet der Betreff einer E-Mail, welche bei vielen Facebooknutzern eingeht.
      Doch diese E-Mail ist augenscheinlich fehlerhaft und verwirrt viele Menschen.

      Wir können jedoch direkt beruhigen: es handelt sich bei dieser Mail um KEINEN Virus oder Trojaner,
      die E-Mail in dieser Art stellt auch keinen Phishingversuch dar, zumindest verweist sie nicht auf eine Phishingwebseite.


      Wir gehen an dieser Stelle davon aus, dass es sich um eine fälschlich versendete E-Mail handelt. Wir können jedoch
      nicht differenzieren, nach welchen Kriterien diese E-Mail versendet wurde. Viele unserer User berichten, dass sie niemals
      Werbeanzeigen geschaltet haben und ihr Profil auch ausschließlich privat nutzen.



      Der Inhalt dieser E-Mail lautet im barrierefreien Klartext:


      Zahlungsaktualisierung

      Hallo [Dein Name],


      das Guthaben deines Werbekontos Dennis Ja ist aufgebraucht. Aus diesem Grund wurden alle deine aktiven
      Werbeanzeigen deaktiviert. Füge deinem Konto Geld hinzu, um die Werbeanzeigen zu aktivieren oder um neue
      Werbeanzeigen zu erstellen.



      Der Absender dieser E-Mail ist in allen Fallen “advertise-noreply@support.facebook.com”.


      Fehlerhaft!

      Neben dem außer dem ungewöhnlichen Massenversandt ist IN der E-Mail ebenfalls ein Fehler zu finden.
      So ist beispielsweise der eingebettete Link hinter “Geld hinzufügen” falsch, denn die
      Adresse “facebook.com/www.facebook.com/…ger/billing/transactions” ist dort hinterlegt. Diese führt ins Nichts,
      nimmt man jedoch die Dopplung aus diesem Link heraus, dann landet im Werbeanzeigenmanager von Facebook:




      Ignorieren!

      Wir empfehlen daher, diese E-Mail einfach zu ignorieren! Sie hat keinerlei Auswirkungen auf den Facebookaccount.
      Ferner wissen wir auch nicht, aus welchen Gründen Facebook diese E-Mail versendet hat. Insofern: Mülleimer, fertig.

      Quelle: mimikama.at
      :Schweiz140610: :Schweiz140610: